Keine Angst...

In unserer Sportart ist Angst nicht wirklich nützlich. Ein wenig Respekt vor den Maschinen kann nicht schaden, die Finger sollen schließlich dranbleiben. Aber sonst ...

... die Angst, zu viel wegzusägen ist unbegründet; ein Zuviel ist nirgends definiert. Also weg mit allem überflüssigen Holz (80%!) und die restlichen 19% einfach schön machen. 

Was auch nicht hilft, sind Sätze die mit "Schade dass...", oder "Ich habe Angst, dass" beginnen. Zielführender sind Antworten auf die Frage, "Wo soll Holz ab?", oder "Was machen wir jetzt?"

Und wenn einem dann überhaupt nichts mehr einfällt, dann hilft vielleicht Schöntrinken - ein inzwischen festes Ritual am Ende des Freitags. Ja der Freitag hat es schon in sich. Wie soll man im Stande der völligen Überforderung wissen, was man wollen soll.

Und immer diese Entscheidungen!

1 Kommentar

  • Stefanie Kommentar vom 08. Juni 2019

    Hast Du Deine Waffenkammer aufgerüstet

    ? 4 Kettensägen. Ich freue mich schon sehr, bis ich damit wieder Kirsche bearbeiten kann. Lg Stefanie

Kommentar verfassen