Das letzte Hemd

Das letzte Hemd hat sprichwörtlich keine Taschen. Deshalb hat Doro auch überhaupt kein Problem, ...

... es für eine schöne Skulptur hinzugeben. Doro ist ohnehin der Glückspilz des Wochenendes. Sie hat echtes Gold gefunden, in den Spänesedimenten unserer Werkstatt. Gut, es war ihr eigener Ohrring, den sie zuvor verloren hatte.  Ein Glücksmoment - andere Ohrringeverliererinnenen warten Jahre oder gar vergeblich auf solche Funde. Ja Doro, mehr Ohm und weniger Plan/Ziel und Ohgottogott, und alles wird gut. 

Eva, ich bin dein Fan, aber so was von. Ich weiss nicht wie, aber du machst es. (Doro, da musst du jetzt durch.) Und Eva, jetzt nicht gleich abheben. Könnte ja auch reines Glück gewesen sein.

Weiter mit den Damen: Karin. Immer gut für Überraschungen. Man fragt sich, woran arbeitet sie gerade und warum? Da steckt aber System dahinter: "Ich mache hier alles, was zuhause nicht geht." Erstaunlich ist allerdings ihr neuer Hang zum Skurrilen. Wer sie kennt kommt ins Grübeln. Hat sie was geraucht?

Klara! Klara ist die Tochter von Karsten. Hätte schlimmer kommen können, Klara: Wer so einen Vater hat, ist ein Glückspilz. Aber auch Glückspilzen wird nichts alles geschenkt und sie müssen ihr Leben sortieren. Du tust das. Ich habe mich so gefreut, dass du dabei warst.

Wenn "Ohm" einen Vornamen hat, dann lautet er Karsten. Motto: Es gibt keine Probleme, nur Herausforderungen. Und wer so eine Tochter hat, der ist eh ein Glückspilz. 

Am Ende Andreas. Dass Andreas eine so weite Reise aus Berlin auf sich nimmt, um zu uns zu kommen, ist eine große Ehre. Der Mann war ja schon mal da und weiss, worauf er sich hier einlässt.

An dieser Stelle, möchte ich alle um Entschuldigung bitten, für meine schlechte Laune heute morgen um 8 Uhr, also kurz nach Mittternacht. Die Vernunft sagt: Früh, ist nicht so heiß. Der Biorhythmus sagt etwas anderes.

Wir könnten ja jetz mal schauen, was sie gemacht haben.

Kommentar verfassen