Diese Woche mal kein Holz - von wegen!

Das hätte eine ruhige Woche werden können. Doch da gibt es ja noch Legionen von Türen, und der nächste Winter kommt bestimmt.

Da habe ich mich so gefreut auf eine Erholungswoche. Endlich mal im Garten liegen und von schönen neuen Projekten träumen. Ein paar Ideen hätte ich ja. Aber es kommt immer anders. 

Zuerst musst ein Haufen Schwartenbretter zu Brennholz zersägt und aufgestapelt werden. Das Dielenfeuer soll ja im Winter Nahrung finden. Und dann kam es, wie es kommen musste. Schlappe 8 Türen und Türrahmen mussten geschliffen, grundiert und lackiert werden. Ich hasse streichen! Wozu braucht man eigentlich Türen, und wenn ja, warum so viele? Und warum müssen die denn unbedingt gestrichen sein? Und das ist erst knapp die Hälfte. Wenn das so weiter geht, überkommt mich bald eine mittelschwere Sinnkrise.

Von wegen kein Holz! 

3 Kommentare

  • Machmanix-Klaus Kommentar vom 09. Juni 2014

    Das Designer-Brennholz finde ich ausgezeichnet - es entspricht der Erwartung, die ich an Dich, lieber Karlheinz, als kreativen Geist habe.

    Dass Du Dich freilich dazu hast hinreißen / -schubsen lassen, mit einer typischen Spätherbst- / Winterarbeit wie dem Türenstreichen die raren Sommertage zu vertun... . Na, ich weiß nicht... .

  • HandundFuß-Gabi Kommentar vom 09. Juni 2014

    Türen-Perfektionismus beim Holzwurm? Nee, nä? Und DAS wäre noch der Gipfel: Handgeschnitztes und Karlheinzmäßig geglättetes Brennholz! Skulptour-Kultour für Xylosnobs!!! :-D Was rauchst du da im hohen Norden kurz vor dem Polarkreis???

    Leicht besorgt grüßt Gabi aus der Äquatorial-Pfalz

  • skulptour Kommentar vom 09. Juni 2014

    Ich bin halt völlig fremdbestimmt! Wegen mir hätten die Türen auch so bleiben können. Aber ihr kennt das ja, man ist einen Moment nicht hellwach und schon haben sie dich in etwas reingequatscht. Und das Brennholz - was soll ich machen, wenn das Zeug vor dem Haus halb auf der Strasse liegt? Warten, bis es weg ist?

    Es kommt ja noch schlimmer. Pfingsten war für die Anderen. Ich habe eine blöde Türe so lange - und ich betone lange unten abgeschliffen, bis sie wieder auf un zu ging. Jetzt freue ich mich schon, dass eine Türe ganz normal auf und zu geht. Allmählich mache ich mir da schon so meine Gedanken. Sollte ich mal zur Therapie? Gut dass morgen wieder Normalbetrieb herrscht: Späne machen!

Kommentar verfassen