Lamberte

Lamberte - Kurzform für Lampertheim, da kommt Margit her.

Lampertheim, das liegt im Hessischen Ried, nördlich von Mannheim. Von Boxheimerhof, wo wir früher unsere Werkstatt hatten, konnte man in ca. 7 Minuten mit dem Fahrrad hinfahren - hinten durch die Gärtnersiedlung. Aber zu jener Zeit hat Margit den Weg zu uns nicht gefunden. Aber jetzt wo wir ungefähr 350 km weiter im Norden sind (und dazwischen liegen ((q)wahlweise Lüdenscheid oder der Kölner Ring) hat sie sich auf den Weg gemacht. Ich freue mich so, mal wieder jemanden aus der alten Heimat hier zu haben.

Die Gruppe wird dieses Wochenende ergänzt von

  • Wiederholungstäter Siggi, der Sequoia mitgebracht hat - eine Baumscheibe. (Kann man daraus etwas machen? Aber hallo Siggi, man kann!)
  • Heino, dem Landschaftsgärtner und Baumpfleger. Mitgebracht hat er nix, also zumindest kein Holz. (Wo sollte er es auch hernehmen?)
  • Christian - er macht sich ebenfalls über eine Baumscheibe her - Ulme
  • Dagmar - sie hat es mit der Haptik (das ist das mit dem Anfassen) 
  • morgen kommt dann irgendwann noch Gertrudis dazu, die Insider auch schon kennen.   

Jetzt schen wir mal - natürlich wie immer wohlwollend - auf die Ergebnis des ersten Tages.                                             

  • Ein Riedochse - so nennt man die Bewohner des hessischen Rieds. Bonusbild aus 2010 für Margit, die sich da auskennt.

  • Margits Rohling - Walnuss - Ziel 80%, aber höchstens!

  • Schoma 11% geschafft.

  • Siggis Sequoiascheibe

  • Er macht das schon.

  • Ulmescheibe

  • Christian mit seinem "Worauf habe ich mich da nur eingelassen"-Blick

  • Gib dir, der Säge und dem Holz eine Chance, Christian.

  • Heino - Körperschluss!

  • und Ratz-Fatz!

  • Dagmar

Kommentar verfassen