Die armen Kettensägen

Palisander und Eisenholz - eine Herausforderung für die sensiblen Kettensägen. Aber eine davon hat ja Anja fast für sich alleine und sie scheint mich ernst zu nehmen. Ziel ist, dass sie das Ding am Sonntag alleine tragen kann.

Es ging heute richtig zur Sache. Susanne macht zwar die wenigsten Späne, dafür hat sie die meinsten Geräte und Werkzeuge im Einsatz. Ist ja auch ein filligranens Teil, das sie entwickelt. Dafür ist Anja fast nur mit der Kettensäge zugange. Sie hat mit der Maschine offenbar Freundschaft geschlossen und verstanden, dass das bei uns kein Malkurs ist. Schreinermeister Martin entlockt dabei seinem Traumholz (Palisander) allmählich eine angemessene Form. Er  sieht aus, wie eine Kohlekumpel, aber das liegt nur an den teuren Holzspänen, die er fortwährend produziert. Gerd hatte da mal einen Plan, aber das Eisenholz hatte einen anderen. Und Anne läßt es einfach laufen. Gut so. 

Was am Abend auf den Tisch kam, kann sich sehen lassen.

Kommentar verfassen