Monstertag

Es ging heute ziemlich früh los: 5:30 Uhr! Viel zu früh, für einen wie mich. Aber sonst alles gut. Und es gibt viel Neues zu berichten.

Erst musste die Ausstellung in Münster abgebaut werden. Dank Anke mit ihrem Hänger, kein Problem. In Rekordzeit haben wir das erledigt.

Dann ein Überraschungsgast - Simone. Von der soll ich Gudrun herzlich grüßen und Gudrun grüßt noch herzlicher zurück. Muss ich alles machen. Und dann - oh mein Gott - die Mainzer kommen: Thomas, Birgit, Elke und Michael. Dazu noch ein weiterer Michael. Alles Wiederholungstäter - gut - muss ich wenigstens keine Vorträge halten. Holz her und los gehts.

Aber zuerst gilt es noch zu berichten, was Gudrun und Margriet gebastelt haben.

Ach ja, eine Markisse haben wir jetzt auch. Danke an Martina und Martin. Falls die Sonne mal scheint, könnte das Ding auch nützlich sein.

Kommentar verfassen