Nagelprobe

Diese Woche mit Gudrun und Margriet und einigen Nägeln

Der natürliche Feind einer scharfen Kette ist der Nagel. Besonders heimtückisch ist er, wenn er im Holz eingewachsen ist. Zing! Und schon ist die Kette ruiniert. Heute mussten gleich drei daran glauben. Margriet kann aber nichts dafür, die Metallstücke hatten sich gut im Holz versteckt. Ein bischen Schwund ist halt immer.

Jetzt sind sie entfernt und es kann zur Sache gehen. Und das geht es. Die Damen machen nicht lange rum und bringen ihre Hözer in Form. Na ja, kein Wunder: Margriet kommt aus der Welt der Steine und Gudrun aus der Liga der fröhlichen Powerfeilchen. Da ist geballte Erfahrung auf dem Platz. Ich muss da nicht viel tun - nur Ketten schleifen.

Und denkt dran, Münster nur noch bis Donnerstag! Am Freitag wird abgebaut.

2 Kommentare

  • Simone Frank Kommentar vom 03. September 2014

    Ganz liebe Grüße an Gudrun bitte.

    Ich komme Freitag mal zu Besuch vorbei. Melde mich nochmal .

    Gruß

  • Gabi Handundfuß Kommentar vom 03. September 2014

    Was sehe ich? Gudrun am Werk??? Ja schööön!!! Hey, Gudrun, dir geht es wohl gut? Liebe Grüße!!!

    Und die heimtückischen Nägel im Holz kommen mir auch bekannt vor! Wie gut, Karlheinz, dass du neulich

    zur Ablenkung von Marias "Schrupperei" so viele Ketten geschärft hast...

Kommentar verfassen