Ausstellung in Münster

Gestern auf der Ausstellung in Münster: Mad Eye Moody ist der Star. Die Ausstellung läuft noch bis zum 4. September.

Gestern war ich den ganzen Tag über vor Ort bei der Bezirksregierung. Aus dem Domplatz gegenüber war Wochenmarkt und in der Zeitung angeblich ein Bericht über die Ausstellung. So hatte ich zahlreiche Besucher, mit denen interessante Gespräche stattfanden. 

Zum Beispiel weiß ich jetzt, dass man Mooreiche künstlich herstellen kann: man legt das Holz in Jauche. Werde das mal meinem Bruder Roland vorschlagen. Er soll es erst mal ausprobieren.

Als Megastar der gezeigten Exponate erweist sich mein jüngstes Projekt "Mad Eye Moody". Mit dem Arbeitstitel können aber offenbar nur eingefleischte Harry Potter-Fans etwas anfangen.

Kommentar verfassen