O yeah

Super-Wetter - Super-Teilnehmer - Super-Ergebnisse! Mehr geht nicht.

Während Volker auf den Spuren von Henry Moore werkelt, folgt Angela einfach dem extremen Drehwuchs ihrer Mirabellle. Und Anke versucht es mit "Form, Form, Form". Der Entstehungsprozess bei Volkers Werk war wieder einmal ein Paradebeispiel für die Bauernregel "Weniger ist mehr". Warum kompliziert, wenn´s auch einfach geht. Ich bin wieder einmal begeistert.

1 Kommentar

  • Gabi Handundfuß Kommentar vom 20. September 2014

    Jaaaaa, die "Torsion" ist perfekt herausgearbeitet! DAS zu sehen und aufzugreifen, nicht dem Holz eine erhirnte Form aufzuzwingen, DAS ISSES, meiner Meinung nach.

    Die Robinie ist wunderschön geworden. (Heimlich frägt das Teufelchen auf meiner linken Schulter, wo denn da die Karlheinz'schen Kanten zu finden seien... Etwa "nur" Rundungen??? Häää???)

Kommentar verfassen