Bild im Wohnzimmer

Passt! Im vergangenen Jahr habe ich spontan ein Bild gekauft, das mich auf Anhieb fasziniert hat. Jetzt hängt es im Wohnzimmer und dort bekommt es zwei charakterstarke Begleiter.

Gesehen habe ich das Werk auf der Ausstellung "Farben der Freundschaft" im Bürgerhaus in Ibbenbüren. Gemalt wurde es von Frau Wrocklage aus Dörente. Es hat mich gleich an meine Mooreichenstämme erinnert, die bei mir noch auf Bearbeitung warten. Ds Bild musste ich haben, das war klar.

Gar nicht so einfach so ein Bild zu erwerben, nach Haus zu bringen und in einen passenden Rahmen zu fassen. Irgendwann war das dann alles geschafft, der Preis abgestimmt, das Bild ins Auto gequetzscht, das etwas zu klein war, ein Rahmen gebaut (der - ups! nicht passte). Gut, das Bild war auch nicht ganz rechteckig. Ob das vom Quetzschen kam, oder schon immer so war, wir werden es nie erfahren. Ich habe mich jedenfalls entschlossen, es neu aufzuspannen, und jetzt ist alles gut.

Es hat sich voll gelohnt. Ich bin so begeistert. Besser als ich mir das mit meinem inneren Bildbearbeitungsprogramm damals vorgestellt habe.

Kommentar verfassen