Kirsche

Von meinen Flüchtlingen ist noch einer gekommen - Arthur. So war ich natürlich nicht ausgelastet. Da half nur Ablenkung.

Was schreibt man, und was besser nicht, wen man nicht will, dass es - von wem auch immer - so ausgelegt wird, wie man es überhaupt nicht möchte? Ein Minenfeld. Diese Tagebuch ist vermutlich nicht der richtige Ort, das Thema Flüchtlinge ernsthaft zu erörtern

Ich lasse es deshalb bei der Bemerkung, dass ich mich über Arthurs Kommen sehr gefreut habe. Alles andere konnte ich mit einem Stück Holz ausmachen. 

Kommentar verfassen