Telepathie

Telepathie ist Gedankenübertragung, und Übermittlung von Stimmungen, Eindrücken und Ideen ohne Einsatz der irdischen Sinne durch übersinnliches Senden und Empfangen. So habe ich das irgendwo gelesen. Weiste Bescheid. Das kann ja unheimlich werden. Und das gibt es nicht.

Oder doch? Bei Anke und mir heute morgen, kurz nach Mitternacht, gegen 9:00 Uhr: "Zwei Menschen - ein Gedanke - zwei Hölzer." Man könnte ins Grübeln kommen. Es gibt ja aber auch noch Zufall und einen subtilen Austausch von kreativen Anwandlungen. Das muss nicht gleich Übersinnliches sein. Bitte nicht, mein Weltbild geriete ins Wanken.

Wenn ich so nachdenke. Die eine oder andere Beratungsresistenz telepatisch zu knacken, so ganz ohne Penetranz, mit einem Lächeln auf den Lippen. Aber das wäre dann schon wieder Manipulation, oder gar Stimmungsmache? Und die Methode "Macht doch grad was ihr wollt, aber beschwert euch nacher nicht, wenn es euch nicht gefällt."? Auch nicht die Ultima Ratio. Was also tun? Wieviel intervenieren? Gute Frage - nächste Frage?

Lasst uns mal sehen, was der Tag so gebracht hat. Hätte doch schlimmer kommen können, oder?

Kommentar verfassen