Unsere Welt ist bunt

Unsere Welt ist bunt . Das war das Motto am vergangenen Samstag auf dem Reckenfelder Kirchplatz.

Ein Fest der kulturellen Begegnung. Aus gegebenem Anlass: Ja, auch wir sind das Volk. Das würden ich aber nie so sagen. Wer will schon Volk sein? Am Begiff Volk klebt zu viel Blut und Boden. Und er klingt wie Schafherde. Aber das Geblöke "Wir sind das Volk" ist Ab- und Ausgrenzung.

Ich freue mich, dass Arthurs Familie aus Albanien endlich nachkommen durfte, er eine Arbeit hat und die Familie eine Wohnung. Und wenn seine Kinder bei mir den Unterschied zwischen Nagel und Schraube, zwischen Säge und Raspel ausprobieren konnten, ist das doch schon mal ein Anfang.

Kommentar verfassen